Jürgen Schaacke, Frauke Giesse-Claus, Heike Krüger, Ulrich Rüter
Jürgen Schaacke, Frauke Giesse-Claus, Heike Krüger, Ulrich Rüter
Heute das Hoya von morgen mitgestalten
Heute das Hoya von morgen mitgestalten 

interessante Zeitungsartikel / Websites

Bürgerinitiative fordert gradlinigen Leitungs-Neubau und sieht Vorteile für Bauern
Strom soll unter die Erde
18.03.2016

„Historischen Haushalt“ verabschiedet: Stadt will kräftig investieren
Fast sieben Millionen Euro: Hoya schöpft aus dem Vollen 26.02.2016

Stadt hat Kosten von 3,6 Millionen Euro im Haushalt eingeplant
Deichbau: Hoya wartet auf Förderzusage vom Land 26.02.2016

Keine konkreten Aussagen über mögliche Abrisspläne / „Kein Sparkassen-Neubau“
Stadt Hoya kauft Schandfleck an der Langen Straße 24.02.2016

Bund und Land unterstützen Projekte in Eystrup und Hoya: Bahnhof, Schloss, Handel und mehr
1,5 Millionen Euro Fördergelder fließen - Kreiszeitung 09.10.2015

 

Spannungsfeld Gesundheit - Kreiszeitung 18.09.2015

Landwirt verspricht im Rat: „Kommt nicht wieder vor“ - Kreiszeitung 16.09.2015

141009_tk_all.kmz

 

 

StaLa_Trassenkorridore_Antragskonferenz.kmz

 

Infoabend zur neuen Stromtrasse SuedLink / Gäste haben Angst vor Krebs

Standortsuche läuft noch - Kreiszeitung 02.04.2015

 

Energiewende ja – Südlink nein - Die Harke 02.04.2015

 

 

Angst vor Krebs und Wertverlust der Häuser

 

 

Veranstaltung der Stadt Hoya

Helene in Szene - Eine Wilhem Busch Theaterreise

So, 01.03.2015, 17:00 - 19:00 Uhr
Standort anzeigen




Diskussionen um 250 Euro für Geschirrspüler - Die Harke 11.02.2015
Rat bewilligt Geld für DRK


Hoya könnte Ende des Jahres schuldenfrei sein - Kreiszeitung 11.02.2015
Stadtrat beschließt Haushalt / Zuschuss für Benefiz-Open-Air im Bürgerpark


11.02.2015: Dies kostet uns nun 18.500,00 € Konzeptkosten. Stadt Hoya wechsel vom Konzept "Kleine Städte und Gemeinden" in die "Aktive Stadt".
Niedersachsen und Kommunalverbände uneins - 14.07.2014
Zoff zwischen Land und Gemeinden
Von Michael Lambek

Hannover. Der Haussegen hängt schief zwischen den kommunalen Spitzenverbänden und dem Land Niedersachsen. Es geht um Geld aus der Städtebauförderung des Bundes. Die Kommunen wollen es für andere Zwecke ausgeben als die Landesregierung. Und wie es scheint – und obwohl es um Geld des Bundes für die Kommunen geht – sitzt das Land am längeren Hebel. „Da haben wir einen klaren Dissens“, sagt Berthold Ernst vom niedersächsischen Städte- und Gemeindebund.



Rahdener Eisengießerei fertigt Gullydeckel mit Stadtwappen
Wenn Hoya kommt,muss Amsterdam warten
Kreiszeitung vom 31.01.2013


Vier Poller in der Innenstadt kommen weg 14.05.14
Rat stimmt gegen Änderung / Vier Poller in der Innenstadt kommen weg

Philipp-Schwarze-Straße bleibt Einbahnstraße


Die Stadt Hoya übernimmt morgen das Schloss vom Land Niedersachsen – bauhistorische Untersuchung folgt - 31.03.2014
Keimzelle der alten Grafschaft


Eine neue Studie CIMA-Einzelhandelskonzept
Einzelhandelskonzept für den Stadtkern von Hoya


Hoya wandelt sich
Gemeinsam mit vielen Bürgerinnen und Bürgern wurde zum Thema Demografischer Wandel ein öffentlicher Diskussionsprozess in Gang gesetzt, in dem Kritik und Wünsche an den Wohn-, Wirtschafts- und Freizeitstandort Hoya zusammengetragen wurden.

Hierauf aufbauend sind Maßnahmen entwickelt worden, um Hoya so auch im Hinblick auf den demografischen Wandel zukunftsfähig zu machen und als optimalen Lebens- und Wirtschaftsstandort zu erhalten.

 

Das Ergebnis dieses Diskussionsprozesses ist am 16.04.2008 öffentlich vorgestellt worden. Nach dieser Vorstellung wird sich der Rat der Stadt Hoya/Weser in Kürze mit den Vorschlägen befassen.

Hoya kann so schön sein: Die Zwergenweihnacht

Facebook Aufruf zur Bürgerbeteiligung zum Projekt "Kleine Städte und Gemeinden"

 

Kreiszeitung 13.07.2012 „Cima“ präsentiert Einzelhandels-Analyse: wenig „Bummel-Faktor“, viel Chancen

Poller versperren Hoya den Weg in die Zukunft

 

Bürgerschießen in Hoya

http://www.kreiszeitung.de/nachrichten/landkreis-nienburg/hoya/fs-hoya-buergerschiessen-donnerstag-2371247.html

http://hoya-ohja.de/redaktion/2012/buergerschiessen_2012.html 

 

Hoyaer Stadtrat fördert Bau eines Glockenturms und will Bebauungsplan ändern

Ein Überschuss, zwei Zuschüsse Kreiszeitung 13.06.2012

 

 

 

Abbau von Bürokratie in Niedersachsen

Niedersachsen ist aktiv: Niedersächsische Staatskanzlei "Seit 2005 haben wir Widerspruchsverfahren im Rahmen der Verwaltungsmoderni­sierung weitgehend abgeschafft." - Kommentar BüFo: Dies hat zur Folge, dass die Bürger bei jedem unklaren Bescheid nicht mehr mit der Behörde diskutieren können, sondern sofort einen Gerichtsprozess anstrengen müssen, um falsche Bescheide zu klären. Sehr bürgerfreundlich ...

 

Neujahrsempfang der Stadt in der Martinskirche / Modenschau der Grundschüler             „Tripple A“ für Hoya Kreiszeitung 09.01.2012

Gespräche am Feuer des Bürgerforums
Hoya braucht „Masterplan“ Kreiszeitung 27.12.2011

Fluss von Wasser und Touristen Kreiszeitung 06.12.2011

Bildergalerie der Hoyar Grundschule Kreiszeitung 30.11.2011

Das Wunder von Hoya 16.11.2011 NDR.de Das Beste vom Norden

Roberts Blog 11.11.2011 Entsetzlicher Schünemann

politik-kultur.de 09.11.2011 Nach 19 Jahren abgeschoben: Das Schicksal einer vietnamesischen Flüchtlingsfamilie aus Hoya

radio bremen 09.11.11 Bewohner des Ortes sind geschockt - Hoya schiebt vietnamesische Familie ab

NDR 11.11.2011 Vorbildlich integriert - trotzdem abgeschoben

Kreiszeitung 10.11.2011Nach der Ausreise bleiben Wut, Zorn und Hoffnung

 

 

Kreiszeitung 01.11.2011 Paddeln auf Dünge-Projekt des 19. Jahrhunderts


Kreiszeitung 17.10.2011
Bauprojekte von Thies + Co., Weber und Wohlers sowie Firma Lühmann
Alte Häuser müssen neuen Hallen weichen


SPD und CDU wollen künftig in Hoya zusammenarbeiten 14.10.2011

www.kreiszeitung.de
mit einem Kommentar - Leserbrief Walter Krüger vom 15.10.2011



Das Purzelpuff in der Deichstraße ist zu.
Das ging ja nun doch recht schnell.Manche Dinge braucht die Welt wirklich so nicht.



Hoya Ohja - Am Bürger vorbei?
Die Gefahren einer großen Koalition von SPD und CDU im Allgemeinen und im Stadtrat Hoyas im Speziellen

von Dr. Clemens Dillmann

Kreiszeitung
13.10.2011 - SPD und CDU wollen künftig in Hoya zusammenarbeiten


Hoya-Ohja: Tolle Bilder vom Katharinenmarkt

Kreiszeitung 13.09.2011 - Wahlen sorgen für „buntes Ergebnis“

Kreiszeitung 23.07.2011- Klares Votum der Politiker für die Containerstadt



Bürgerforum - Landkreis Rotenburg (Wümme) - Bürgerbeteiligungsprojekt

BürgerForum 2011- Bundespräsident Christian Wulff lädt 10.000 Bürgerinnen und Bürger zu einem Projekt ein, eigene Ideen und Vorschläge für Politik und Gesellschaft einzubringen.

Radio-Tipp

15.08.2011 19:30 Uhr
http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/zeitfragen/

Mitmachen
Die Bürger wollen in der Politik nicht länger nur Zuschauer sein
Von Adolf Stock

In Deutschland ist nichts mehr machbar. Politik und Wirtschaft beklagen, dass Großprojekte wie Stuttgart 21 oder der Berliner Flughafen Schönefeld nur unter größten Schwierigkeiten realisierbar sind. Die Bürgerproteste nehmen ständig zu, in der Not werden Schlichter wie Heiner Geißler oder Klaus Töpfer gerufen.

Der Wutbürger, ein Begriff, den der Spiegel in polemischer Absicht erfunden hatte, wird längt politisch ernst genommen. Bei dem Protest gegen Atomkraftwerke oder gegen große Bauprojekte geht es nicht nur um Sachentscheidungen, es geht auch um die politische Kultur in Deutschland und um die Frage, wer was im Land entscheiden darf.

Ein Blick nach Dänemark zeigt, dass eine frühzeitige Bürgerbeteiligung helfen kann, das Gemeinwohl zu stärken und Konflikte zu vermeiden.

 

Hoya-ohja - Bürgerpark

Hoya-ohja - Das Schloss in Hoya

 

Kreiszeitung - Kein neues Krankenhaus 08.05.2011

Kreiszeitung - Ein erfolgreiches erstes Jahr geschafft

Kreiszeitung - Die Arbeit wird spannender 09.11.2010

Kreiszeitung - Podiumsdiskussion der Bürgermeisterkandidaten 12.09.2010

Hams - Harries-Lehmann kandidiert ebenfalls 28.02.2010

Kreiszeitung - Vergangenes hinter sich lassen 16.01.2010

Sensation in NRW - Alle Macht der Jugend01.09.2009

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Hier finden Sie uns


Von-Kronenfeldt-Str. 24 Bürgerforum Grafschaft Hoya e.V.
27318 Hoya

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 04251 672113 +49 04251 672113

 

oder senden Sie uns eine Email: info@buergerforum-hoya.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Martin Claus